Encargada

Leitung des Projektes

Flor de Maria de Leon ist die neue Leiterin von PROCEDI und Nachfolgerin von Saskia Schneider. Ihr Arbeitsfeld ist sehr vielseitig und umfangreich. In erster Linie geht es um die Organisation und Leitung des Projektes vor Ort. Dabei wird sie von Don Miguel, der als guatemaltekischer Direktor bei PROCEDI angestellt ist, unterstützt. Täglich kommen viele Eltern zu PROCEDI, die das Gespräch mit den Mitarbeitern suchen.


Des Weiteren werden wöchentlich Essenspläne für das Mittagessen der Kinder erstellt, Lebensmittel eingekauft, Teamsitzungen geplant und durchgeführt, Kontakte zu den Partnerorganisationen gehalten und gepflegt sowie Elternseminare geleitet und neue Kontakte geknüpft.
Da PROCEDI von PROCEDI e.V. und dem EJW Hessen e.V. getragen wird, ist es wichtig, mit beiden Organisationen Kontakt zu halten. Hierfür werden regelmäßig Berichte über aktuelle Vorgänge im Projekt geschrieben, Entwicklungsberichte der Kinder an die Paten verschickt und Anträge für Gelder gestellt. Diese Arbeit der Organisation und Leitung erfordert viel Nerven und Geduld, aber vor allem Zeit, da in Guatemala nicht alles so schnell läuft und erledigt wird, wie man das von Deutschland gewohnt ist.

Der Vorstand

Der Vorstand setzt sich aus fünf Personen, Guatemalteken und Deutschen, zusammen. Vorstandsvorsitzende ist derzeit Sabine Maldonado. Alle haben bereits Erfahrung in der sozialen Arbeit geammelt. Sie sind sehr engagiert und haben sich zum Ziel gesetzt, einiges zu bewegen. Der Vorstand wird jeweils auf zwei Jahre gewählt und sichert unter anderem die Kommunikation mit den Partnerorganisationen in Deutschland, ist zur Kontrolle der Finanzen da, unterstützt und stärkt die Mitarbeiter von PROCEDI vor Ort und hält Verbindungen zu ansässigen deutschen Institutionen in Guatemala.

Kontakt

Marina Kallis
marina@procedi.de

Lotte Rendel
lotte@procedi.de

Markus Gränz
markus@procedi.de