Padrinos

Patenschaften

Kinder, die eine Patenschaft durch PROCEDI vermittelt bekommen haben, wird die gesamte Schulausbildung bezahlt, die in Guatemala sehr teuer ist. Zusätzlich nehmen sie am täglichen Frühstück und Mittagessen teil und erhalten einmal im Jahr zu Weihnachten ein Paar Schuhe, eine Hose, Strümpfe, Unterwäsche und ein T-Shirt. Die Mehrheit der Paten kommt aus Deutschland. Die Patenschaften werden verwaltet vom gemeinnützigen Verein PROCEDI e.V., der seinen Sitz in Frankfurt am Main hat. Für einen Unkostenbeitrag von (ab) 32,- € im Monat kann die Schulausbildung eines guatemaltekischen Kindes gesichert werden.

Selbstverständlich ist es möglich für den gespendeten Betrag am Ende des Jahres eine Spendenquittung für die Steuerabsetzung zu erhalten - weitere Informationen unter "Spenden".

Eine Besonderheit sind die Patenreisen, bei denen Paten und Interessierte ihre Patenkinder besuchen können. Dabei wird nicht nur das Projekt besucht, sondern auch eine Rundreise durch Guatemala gemacht.

Mehr zu den Paten- und Studienreisen finden Sie hier.

Immer noch suchen einige Kinder einen Paten, eine Patin oder eine Patengemeinschaft. Haben Sie Interesse Pate zu werden?

Dann setzen Sie sich doch bitte mit uns in Verbindung oder schicken Sie uns das ausgefüllte Antragsformular.

Die Kinder von PROCEDI und wir hier, danken es Ihnen sehr!

Kontakt

Marina Kallis
marina@procedi.de

Lotte Rendel
lotte@procedi.de

Markus Gränz
markus@procedi.de